Donnerstag, 26. November 2009

Total daemliche Fragen von Aerzten

Aerzte haben manchmal die Angewohnheit wirklich komische Fragen zu stellen. Hier ein paar Beispiele.

1.
Premiumpatientin: Ich muss andauernd erbrechen.
Arzt: Warum?
Premiumpatientin: ???

2.
Beim Ultraschall:
Arzt(zeigt auf den Bildschirm): Was haben Sie denn da?
Premiumpatientin: ???

3.
Arzt: Hatten Sie als Kind Masern und Windpocken?
Premiumpatientin: Nein.
Arzt: Warum nicht?
Premiumpatientin: ???

4.
Arzt: Wie geht es Ihnen?
Premiumpatientin: Schlecht.
Arzt: Und wie ist das so fuer Sie, wenn Sie sich schlecht fuehlen?
Premiumpatientin: ???

5.
Arzt: Und Sie nehmen das Medikament immer regelmaessig ein, ja?
Premiumpatientin: Ja.
Arzt: Warum hilft es dann nicht?
Premiumpatientin: ???

6.
Arzt: Was haben Sie da im Gesicht?
Premiumpatientin: Das ist ein Pickel!

Liebe Aerzte, warum fragt ihr solche Sachen? Erwartet ihr eine Antwort? Premiumpatientin bekommt ja schon fast ein schlechtes Gewissen, weil sie eure Fragen nicht beantworten kann. Und zweifelt daran, ob ihr ueberhaupt irgendwas wisst. Deshalb der Rat: Lasst es einfach.

Kommentare:

  1. So dann schau ich hier doch auch mal rein :-)

    Die Fragen sind doch klasse. Der Arzt will doch nur etwas small talk. Du solltest dir ein paar passende Antworten überlegen, die den Arzt so richtig aus der Fassung bringen :-D

    Übrigens: warum bist du so oft beim Arzt?

    AntwortenLöschen
  2. @desertstorm: Schoen, dass Du vorbei schaust. Aus der Fassung bringende Antworten finde ich eine tolle Idee. Ich werde mir bei Gelegenheit mal ein paar ueberlegen, anwenden und dann von den Reaktionen berichten.
    Warum ich so oft beim Arzt bin...also, wenn ich gerade keine Beziehung mit einem habe, bin ich da wegen einre seltenen Form von Klrexytchtxeratorose, die die Mitarbeit vieler verschiedener medizinischer Fachgebiete erfordert. Deshalb kenne ich mich so gut aus.

    AntwortenLöschen
  3. vorschläge für verwirrende antworten:
    Wenn du gefragt wirst, wie´s dir geht, sagst du einfach: grün!
    wenn du gefragt wirst, was du da im gesicht hast, sagst du: ich hatte als kind auch ziegenpeter!
    alternativ könntest du auch einfach doofe fragen zurück stellen ... "warum wirken denn die medikamente nicht?" - "wieso tragen sie heute mittelscheitel?"

    AntwortenLöschen
  4. "Warum hilft das Medikament nicht?"
    Antwort: "Sind Sie denn sicher, dass Sie mich nicht versehentlich in der Placebo-Gruppe untergebracht haben?"

    "Warum müssen Sie dauernd erbrechen?"
    Antwort: "das liegt an Ihrem unglaublich aufdringlichen Aftershave..."

    "Was haben Sie denn da?"
    Antwort: "Ganz neuer Trend: Innen-Piercing!"

    AntwortenLöschen
  5. @benedicta: Schoen, dass Du hier bist. Kenne Dich ja nur als eifrige Monsterdoc-Kommentatorin. Das mit dem Innenpiercing find ich total geil. Das muss ich mal bringen.

    AntwortenLöschen