Montag, 30. November 2009

Weihnachtsbastelei im Krankenhaus

Fuer Aerzte und Patienten zum Zeitvertreib. Heute: Das Arztmaennchen


Man nehme:
1 Handschuh
Steri-Strips
1 Braunuelen-Pflaster
1 Flaeschchen Kochsalzloesung
2 Kompressen 7,5 x 7,5 cm, steril
2 Ciprofloxacin 500 Filmtabletten
Ausserdem ganz wichtig: ein Filzstift und eine Chirurgenschere







1. Das Flaeschchen Kochsalzloesung einritzen und die Fluessigkeit vollstaendig abtropfen lassen.

2. Auf den Verschluss ein nettes Gesicht malen.







3.  Den Zeigefinger vom Handschuh abschneiden und die Handschuhfingerkuppe entfernen.



4. Den Handschuhfinger ueber das Flaeschchen ziehen.


5. Das Flaeschchen umdrehen. von hinten einen der Fixierungsstreifen des Braunnuelenpflasters aufkleben.



6. Das Flaeschchen wieder umdrehen und den zweiten Fixierungsstreifen genauso aufkleben.









 7. Eine Kompresse um den Koerper wickeln und
mit einem Steristrip festkleben. Der Steristrip formt gleichzeitig den Kragen. Merke: Visitenkittel haben Stehkragen, Laborkittel haben Spitzkragen.






 8. Aus dem Braunuelenpflaster ein Stueck wie auf dem Bild herausschneiden. Beine je nach Belieben kuerzen.




9.  Ausgeschnittenes Teil umdrehen und abziehen, sodass die jetzt oben liegende Seite klebt.







10. Nun die zweite Kompresse in passende Stuecke fuer die Hose schneiden und aufkleben. Die Ciprofloxacin-Tabletten an den unteren Seiten als Schuhe aufkleben. Gut andruecken.





11. Die Beine nun unten an der Rueckseite befestigen. Dazu steckt man sie entweder in den Handschuhfingerschlauch oder klebt mit einem weiteren Steri-Strip oder Teilen des Braunuelenpflasters.

13. Nun nach Belieben noch Muetze und Mundschutz aus den Resten des Braunuelenpflasters schneiden und ankleben.












Und fertig ist das Arztmaennchen! Viel Spass beim Nachbasteln wuenscht Premiumpatientin.

Kommentare:

  1. Abgefahren. Echt richtig gute Idee! Ich hoffe da kommen noch weitere medizinische Weihnachtsbasteleien ...

    AntwortenLöschen
  2. Wusst ich doch, dass DIr das gefaellt. Ich hoffe, ich kriege aus meinen Vorraeten noch mehr zustande.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du ja echt wieder den Vogel abgeschossen. Manchmal will ich gar nicht wissen, wie dein Hirn funktioniert.

    AntwortenLöschen
  4. Und ich dachte, Du hast die NaCl-Fläschchen für Deine Kontaktlinsen benötigt.

    AntwortenLöschen
  5. Du hast zu viel Zeit oder?

    Aber lustiges Männchen :-)

    Deine Hose sieht aber nicht nach Patientin aus :-D

    AntwortenLöschen
  6. @drgeldgier: Ja, ich hab inzwischen soviele, da kann ich auch mal was zum Basteln benutzen.

    @desertstorm: Nein, ich habe nicht zu viel Zeit, ich bin nur eine sehr engagierte Bloggerin. Naja, vielleicht ein bisschen zu viel. Die Hose ist mir erst gar nicht aufgefallen, aber ich verstehe Deinen Kommentar mal als Kompliment.

    AntwortenLöschen
  7. mmmh, diese bastelei benachteiligt aber alle ambulanten patienten. kannst du nicht noch was basteln, was aus drei apotheken-umschauen und diesen zig creme-probe-tütchen, die man immer überall kriegt, besteht? auch außerhalb des krankenhauses haben menschen langeweile und künstlerische ambitionen.

    AntwortenLöschen
  8. DAS war auch ein Kompliment :-)

    Obwohl ich mir dennoch deiner Aufgabe in einem Krankenhaus nicht wirklich bewusst bin und mein letzter Kommentar irgendwie verschwunden ist :-/

    Aber hey, Männchen basteln ist kein Zwang zum bloggen :-P

    Kann man das Männchen jetzt gewinnen?

    AntwortenLöschen
  9. @Anonym: ich wollte nicht diskriminierend sein. Demnaechst gibts ambulantes Basteln, versprochen.

    @Desertstorm: Hier verschwinden Kommentare? Is ja unglaublich. Davon hab ich nichts gewusst. Meine Aufgabe in einem Krankenhaus, tja, das ist schwer zu sagen. Ich bringe auf jeden Fall als Kassenpatientin nicht besonders viel Geld rein und nutze hemmungslos den Sozialstaat aus. Ich seh mich als so ne Art Beschaeftigungstherapie fuer Aerzte.
    Ja, gewinnen is natuerlich ne gute Idee. Dann waer ich das haessliche Ding endlich los. Und jemand anders haette immer einen kleinen Notvorrat an Ciprobay. Muss ich mir mal ne Quizfrage ausdenken.

    AntwortenLöschen