Montag, 14. Dezember 2009

Adventskalender 14. Tuerchen

Frage: Welcher Stellenwert hat der gemeine Notarzt in den Augen eines Patienten?

Antwort Experte (Premiumpatientin): Diese Frage kann ich sehr gut selbst beantworten. Folgende Fakten zum Notarzt, so wie wir Patienten denken dass es stimmt:
1. Allgemein
Der Notarzt...
...faehrt sehr schnell und hat viel Spass daran.
...benutzt die Sirene auch, wenn es gar nicht noetig waere, um die anderen Autofahrer zu aergern oder einen Stau zu umgehen.
...parkt im Halteverbot, wenn er zur Mittagspause geht.

2. Taetigkeiten
Der Notarzt...
...rettet Leben. Oder tut zumindest so.
... hat eigentlich groesstenteils in Altenheimen zu tun. Schlaganfaelle und Herzinfarkte gehoeren zum Alltagsgeschaeft. Wenn mal was komplizierteres kommt, ist er schnell ueberfordert.

3. Was er mit Patienten anfaengt
Der Notarzt...
...muss erstmal nachfragen, welches Organ denn betroffen ist, wenn du ihm den Namen Deiner chronischen Erkrankung nennst. (Bitte keine Abkuerzungen benutzen, das verwirrt nur noch mehr.)
...nimmt automatisch an, dass Du Drogen genommen hast und alkoholisiert bist (siehe auch hier)
....fragt  mit sehr kritischem Blick, ob Du schwanger sein koenntest, so, dass man echt Angst bekommen koennte.


Zusammenfassung:
Notaerzte sind, aus der Sicht der Patienten, die Manchmal-Helden-aber meistens-Angeber, die eigentlich keine Ahnung haben (ausser von Herzinfarkt und Schlaganfall), die ihre StVO-Privileg schamlos missbrauchen und schell Patienten in bestimmte Schubladen stecken. Also eigentlich nur eine Schublade. Die DRogen-Alkohol-Schublade.


Danke fuer diese Frage von Chefarzt.

Kommentare:

  1. 1. Ich fahre gar nicht selber, kann daher auch nie falsch parken.

    2. Stimmt, vorwiegend gibt es internistische Fälle. Aber Altenheime sind nicht so häufig wie angenommen. Überforderung tritt im Laufe der Berufsjahre weniger auf.

    3.Hast du eigentlich Alkohol oder Drogen genommen?

    Merke: Eine mit Ornamenten verzierte Jacke macht aus einer grauen Maus einen Helden der Landstraße

    AntwortenLöschen
  2. Danke fuer deine fachmaennischen Einblicke, nur leider lassen sich Patienten ja in ihrer Sicht der Dinge nicht belehren.
    Zum Thema Drogen kann ich mich nur wiederholen: Drogen sind total uncool.

    Merke: Kleine Pillen in bunten Farben machen aus einer grauen Maus einen psychopathischen Hamster.

    AntwortenLöschen